Dr. Stephen Slade | Augenchirurgen | Optical Express
GERMAN_warum_banner1

 


Kostenloses Infomaterial anfordern!

Dr. Stephen Slade

Dr. med.Augenchirurg

Stephen Slade verfügt über den größten Erfahrungsschatz in Sachen IntraLase LASIK in den Vereinigten Staaten und war dort der erste Chirurg, der eine Linse für Presbyopie (altersbedingter Verlust der Nahsicht) eingesetzt hat. Er ist sowohl international als auch in Houston ein führender Chirurg in Sachen LASIK und ist Mitglied des International Medical Advisory Board (IMAB) von Optical Express.

Er ist aktiver Ausbilder chirurgischer Verfahrensweisen und hat über 8 000 Chirurgen in LASIK und in lamellarer refraktiver Chirurgie unterrichtet und amtlich beglaubigt. Slades Erfahrung mit lamellarer refraktiver Chirurgie begann im Jahr 1980 mit Epikeratophakie, gefolgt von myoper Keratomileusis im Jahre 1983.

Slade wurde in Texas geboren, besuchte die Tulane University und die University of Texas Medical School und verbrachte das letzte Studienjahr am Guy’s Hospital in London, wo er sein Studium mit ausgezeichneten Leistungen und der Auszeichnung Summa cum laude abschloss. Er absolvierte seine Facharztausbildung am LSU Eye Center in New Orleans und erhielt Stipendien in Kornealchirurgie am Baylor College of Medicine in Houston und in New York beim Projekt ORBIS. Slade ist Mitglied der American Academy of Ophthalmology und des American College of Surgeons.

Er genießt hohes Ansehen unter anderen Ophthalmologen und wird als “Chirurg der Chirurgen” betrachtet, da mehr als 450 seiner Kollegen ihn auswählten, um Augenchirurgie an ihnen auszuführen. Er ist aktiv in der Forschung tätig und ist United States Medical Monitor für verschiedene neue Technologien einschließlich der klinischen Studien B&L Technolas und ALCON Excimer Laser Custom Vision. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, einschließlich 12 renommierter Vorlesungen, Refractive Surgeon of the Year, zwei China Service Medals und dem Summit Technologies Pioneer of Refractive Surgery Award.

1991 führte Slade gemeinsam mit Dr. med. Stephen Brint die erste LASIK-Operation in den Vereinigten Staaten durch. Später führte er die erste spezifische LASIK-Ablation basierend auf Topographie in den Vereinigten Staaten durch und ist mit weitreichender Erfahrung bezüglich Laser-LASIK-Intraokularlinsen für die Kataraktchirurgie (Crystalens) und der einsetzbaren Kornealkontaktlinse stets auf dem neuesten Stand.

Slade war führender Forscher sowohl auf dem Gebiet der Crystalens als auch der einsetzbaren Kontaktlinse und lieferte Daten an die FDA für deren Zulassung durch den Ausschuss, und als Teil der Studie implantierte er die erste intraokulare Linse für Presbyopie in Nordamerika.

Im Jahre 2006 wählten die American Academy of Ophthalmology und die International Society of Refractive Surgery Slade für den Barraquer Award 2007, die höchste Auszeichnung in der refraktiven Chirurgie. Seine Mitarbeiter haben ihn zur Aufnahme in die Listen “Top Fifty Opinion Leaders”, “Top Texas Doctors”, “Best Doctors” und “Best Doctors in America” gewählt. Er erhielt ebenfalls die Ehrenauszeichnung der American Academy of Ophthalmology und ist regelmäßig Moderator bei medizinischen Konferenzen, wo er mehrere Auszeichnungen als “Bester Redner” erhielt und zweimal den ersten Preis beim American Society of Cataract and Refractive Surgery Film Festival gewann.

Slade ist Mitglied mehrerer Redaktionsleitungen einschließlich der Redaktionsleitung des Journal of Refractive Surgery, ist Verfasser zahlreicher Artikel, Buchbeiträge, Inhaber von fünf Patenten oder anhängigen Patenten auf diesem Gebiet und ist Autor von fünf Fachbüchern über refraktive Chirurgie.

Er war in zahlreichen im nationalen Fernsehen ausgestrahlten Nachrichtenbeiträgen zu sehen. Slade wurde ebenfalls in New York Times, Wall Street Journal und Newsweek zitiert, er war als Chirurg in dem mit dem Emmy Award ausgezeichneten und von Walter Chronkite präsentierten Dokumentarfilm “20/10 by 2010?” zu sehen.

Academic & Professional Affiliations

Publications, Presentations and Research

 

Welche Methoden gibt es?

Durch eine Laserbehandlung korrigierbare Fehlsichtigkeiten sind Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit.

MEHR ERFAHREN

Augenlaser-Check

Buchen Sie Ihren Augenlaser-Check

Standorte

Unsere Augenlaserzentren


Alle bei Optical Express tätigen Augenchirurgen sind hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet der Augenlaserbehandlung. Wenn in unseren Informationsschriften und hier auf der Webseite die Rede ist von “unseren” Augenärzten oder den “bei uns” tätigen Augenärzten-in allen landläufig bekannten anderen Bezeichnungen und mit Hinweis auf Augenärzte auf unseren Medien- , dann können Sie sicher sein, dass der Arzt voll und persönlich verantwortlich ist für seine ärztliche Tätigkeit. Er/Sie handelt stets als privatärztlich niedergelassener Arzt gemäß der Berufsordnung für Ärzte und liquidiert seine/ihre Leistungen über Optical Express als ausgewählte Abrechnungsstelle auf seinen/ihren eigenen Namen und Rechnung.