Optical Express sammelt Brillen für Hilfsprojekt „Brillen ohne Grenzen“ |

Optical Express sammelt Brillen für Hilfsprojekt „Brillen ohne Grenzen“

0 Kommentare

Nach der Augenlaser-OP können Brillen für das Hilfsprojekt „Brillen ohne Grenzen“ abgegeben werden.
Nach einer Augenlaserbehandlung braucht man keine Brille mehr und kann sein Leben sofort ohne die störende Sehhilfe genießen. Was ist aber mit denen, die nicht so viel Glück haben und nicht einmal eine Brille besitzen, um Ihre Sehschwäche auszugleichen? Ab sofort können in den deutschlandweiten Augenlaser-Zentren der Optical Express AG Brillen von den behandelten Patienten direkt abgegeben werden. Diese werden von Optical Express gesammelt und an das Projekt „Brillen ohne Grenzen“ weitergegeben. Patienten, die sich selbst von Brille und Kontaktlinsen befreit haben, können so mit ihren gebrauchten Brillen noch etwas Gutes tun.
Das Optical Express Team sammelt die Brillen im Zentrum und gibt diese dann an den Service Club Lions weiter, der sich um den weiteren Versand kümmert. Im Verein „Brillen ohne Grenzen“, „Lunettes sans frontieres“ (LSF), werden die gespendeten Brillen fachmännisch gemessen und gesäubert. Nach diesem Vorgang werden die Brillen nach Afrika, Asien oder Südamerika verschickt. Die Ärmsten der Armen, denen mit diesen Brillen ihr Leben wieder erhellt werden soll, wohnen in nahezu allen afrikanischen Staaten, aber auch in Brasilien, Kolumbien, Paraguay und Chile. Profitieren werden auch sehbehinderte Menschen in Indonesien und auf den Philippinen. Die Brillen werden an sachkundige Personen in Kliniken, Kranken- und Missionsstationen versandt, dort kommen sie den sehbehinderten Armen in ihrem Lande zugute. In Afrika z.B. stellt eine Brille den Gegenwert von 6-8 Monatslöhnen dar, ist also für die meisten der dort lebenden Menschen unerschwinglich. Deshalb werden die gebrauchten Brillen vor Ort gerecht an die jungen und alten Empfänger, denen sie wertvolle Dienste, in der Schule oder bei der Arbeit leisten, verteilt. Mit einer Spende Ihrer alten Brille helfen Sie somit Menschen in ärmeren Ländern und tragen dazu bei die Auswirkungen einer Sehbehinderung zu lindern.
Optical Express ist seit 20 Jahren am Markt und europaweit das Laserzentrum mit den meisten durchgeführten Augenlaser-Behandlungen. Bei uns tätige Operateure verfügen über eine umfassende Ausbildung und gehören zu den Besten ihrer Branche. Optical Express ist die Nr. 1 in Europa für Augenlaser-Behandlungen. Optical Express finden Sie auch in Großbritannien, Irland, Frankreich, den Niederlanden, Kroatien und in den USA.

Alle bei Optical Express tätigen Augenchirurgen sind hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet der Augenlaserbehandlung. Wenn in unseren Informationsschriften und hier auf der Webseite die Rede ist von “unseren” Augenärzten oder den “bei uns” tätigen Augenärzten-in allen landläufig bekannten anderen Bezeichnungen und mit Hinweis auf Augenärzte auf unseren Medien- , dann können Sie sicher sein, dass der Arzt voll und persönlich verantwortlich ist für seine ärztliche Tätigkeit. Er/Sie handelt stets als privatärztlich niedergelassener Arzt gemäß der Berufsordnung für Ärzte und liquidiert seine/ihre Leistungen über Optical Express als ausgewählte Abrechnungsstelle auf seinen/ihren eigenen Namen und Rechnung.