Optical Express Zentren wird erneut höchster Qualitätsstandard zertifiziert |

Optical Express Zentren wird erneut höchster Qualitätsstandard zertifiziert

0 Kommentare

Alle deutschen Optical Express Zentren erfolgreich re-zertifiziert

Das führende Prüfinstitut DEKRA bescheinigt den deutschen Optical Express Zentren erneut die uneingeschränkte Erfüllung aller Anforderungen beim gesetzlich vorgeschriebenen 2. Überwachungsaudit. Der transparente Leistungsnachweis wurde wieder von neutraler Stelle durch das unabhängige Institut mit besonderer Kenntnis in der Gesundheitsbranche für alle 9 Zentren der deutschen Augen-Laser-Gruppe vergeben.

QM_iDesign

Die Zertifizierung ist nicht auf einzelne Teilbereiche beschränkt, wie z.B. nur dem Kundenservice, sondern der hohe Qualitätsanspruch wird in allen Bereichen, wie z.B. dem optischen und medizinischen Bereich, nachgewiesen.
Das DEKRA Siegel bescheinigt, dass der ausnahmslos hohe Qualitätsstandard über das Management kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert wird.
Vorstandsvorsitzender Karl Klamann teilt erfreut mit: „Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Augen Laser Verfahren sind alle Optical Express Zentren in Deutschland quasi ‚VOLL-zertifiziert‘. Das bedeutet, dass eben nicht nur (wie bei einzelnen anderen Anbietern) der ‚Service‘ oder aber einzelne Teilbereiche ‚augenwischerisch herausgepickt‘ wurden, sondern dass das sehr anspruchsvolle Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001: 2008 über alle Bereiche abgedeckt ist. Optical Express beschäftigt eine mit allen Fort- und Weiterbildungsabschlüssen ausgestattete Vollzeitkraft zur ständigen Verbesserung der Verfahren zur Sicherheit der Augenlaser-Anwendungen. Die Überwachung der DIN EN ISO Norm Vorgaben und die Einhaltung der höchsten hygienischen Vorgaben der Gesundheitsämter haben absolute Priorität.“
Als führendes Augenlaserzentrum hat Optical Express einen eigenen Qualitätsanspruch definiert und entwickelt diesen kontinuierlich weiter. So müssen z.B. alle eigenverantwortlich operierenden Augenärzte bei Optical Express eine zusätzliche spezielle Qualifikation im Rahmen eines internen Fortbildungsprogramms erwerben.
Der Leiter des Optical Express Qualitätsmanagement, Adrian Draghioiu ergänzt: „Seit der Erstzertifizierung ist es das Bestreben von Optical Express neue Maßstäbe zu setzen. So wurden auch für die Standorte mit Klinikstruktur Verfahrensanweisungen zur Sicherheit von Hygiene und Prozessqualität eingeführt, die bereits von einigen Mitbewerbern mehrfach kopiert wurden und zum Teil Branchenstandard gesetzt haben. An Augen-Laser-Behandlungen interessierte Personen sind unbedingt angehalten sich bei der Auswahl eines Anbieters anzuschauen, welche Qualitätsanforderungen denn tatsächlich erfüllt bzw. zertifiziert sind. Da gibt es Riesenunterschiede. Am einfachsten ist es, wie bei Optical Express zu wissen, dass einfach ALLE gesetzlichen und augenmedizinischen Anforderungen mindestens voll erfüllt oder gar Referenzklasse sind!“, so der QM Manager mit Stolz.
Der Vorstandschef Klamann fügt hinzu: „Nicht von ungefähr werden bei Optical Express die Augen-Laser-Behandlungen durch die bei Optical Express verantwortlich operierenden Augenärzte so risikoarm durchgeführt wie nirgendwo anders. Unsere angebotene Infrastruktur zählt – und das sagen wir mit Selbstbewusstsein- zu den ‚Best-in-Class!‘“

Alle bei Optical Express tätigen Augenchirurgen sind hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet der Augenlaserbehandlung. Wenn in unseren Informationsschriften und hier auf der Webseite die Rede ist von “unseren” Augenärzten oder den “bei uns” tätigen Augenärzten-in allen landläufig bekannten anderen Bezeichnungen und mit Hinweis auf Augenärzte auf unseren Medien- , dann können Sie sicher sein, dass der Arzt voll und persönlich verantwortlich ist für seine ärztliche Tätigkeit. Er/Sie handelt stets als privatärztlich niedergelassener Arzt gemäß der Berufsordnung für Ärzte und liquidiert seine/ihre Leistungen über Optical Express als ausgewählte Abrechnungsstelle auf seinen/ihren eigenen Namen und Rechnung.