Augenlaser-Konzern übernimmt ambulantes Operationszentrum in Nürnberg | Optical Express
GERMAN_news

Book A Free Consultation


Augenlaser-Konzern übernimmt ambulantes Operationszentrum in Nürnberg

2. August 2012

Optical Express Gruppe will Augenchirurgie-Standorte in Deutschland ausbauen

Karl Klamann und Dierter Rührig Nürnberg. Der führende Anbieter von Augenlaserbehandlungen in Europa hat das ambulante Operationszentrum „CampusOPCentrum“ in Nürnberg am Ostbahnhof erworben. Das erst vor wenigen Monaten unter anderer Regie im CNO (Campus Nürnberg Ost) gegründete CampusOPCentrum an der Äußeren Sulzbacher Straße 124 wurde von dem Anästhesisten Dieter Rührig konzipiert und hat drei topmodern eingerichtete Operationssäle, in denen bereits parallel mehrere Fachärzte (Orthopäden, Sport- und Unfallärzte, Fuß-Chirurgen, Plastische Chirurgen und Gynäkologen) tätig sind und eine angeschlossene kleine Privatklinik mit Bettenstation für Patienten. Der Vorstandsvorsitzende der in München ansässigen Deutschlandzentrale des britischen Optical Express Konzerns, Karl Klamann, beschreibt die Übernahme so: „Mit dem CampusOPCentrum steht uns eine top ausgestatte Einrichtung zur Verfügung, die uns kurzfristig für Augenlaserbehandlungen von Fehlsichtigkeiten als Vorzeigeklinik im Nordbayerischen Raum dient. Außer dem Lasern von Augen bei Kurz- und Weitsichtigkeiten werden noch Lidchirurgie, sowie ambulante Operationen des Grauen Stars, als auch andere planbare Augenoperationen angeboten“. Noch im Sommer soll die offizielle Eröffnung der Augenabteilung im CNO stattfinden. Der leitende Arzt, Dieter Rührig, zeigt sich erfreut: „Mit dem Einstieg von Optical Express wird die Palette der bereits vorhandenen verschiedenen operativen Disziplinen um sehr interessante Angebote erweitert.“ Rührig weiter : “Die bisher im CampusOPCentrum operierenden Ärzte der anderen Disziplinen werden durch die Investitionen in neue Gerätschaften, hier insbesondere modernste Lasersysteme, in die Lage versetzt, den Patienten in Mittelfranken hervorragende Operationstechnologie anbieten können.“ Für den Standort habe man sich laut Konzern-Chef Klamann vor allem deshalb entschieden, weil er sowohl über S-Bahn und Busse ideal erreichbar ist und Parkplätze in großer Anzahl direkt am Haus ebenso zur Verfügung stehen wie ortsansässige Dienstleister z.B. Apotheke, Augenoptikfachgeschäft, Bäcker und Konditorei und ein Biomarkt. Optical Express ist ein britischer Konzern mit über 3.000 Mitarbeitern und europaweit die Nummer 1 rund um Augenlaserbehandlungen mit Tochterunternehmen u.a. in Frankreich und den Niederlanden. In Deutschland betreibt der Konzern bereits sechs Augen Laser Zentren ähnlicher Art in München, Stuttgart, Freiburg, Lindau, Hamburg und Berlin; weitere sollen folgen.

Welche Methoden gibt es?

Durch eine Laserbehandlung korrigierbare Fehlsichtigkeiten sind Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit.

MEHR ERFAHREN

Augenlaser-Check

Buchen Sie Ihren Augenlaser-Check

Standorte

Unsere Augenlaserzentren


Alle bei Optical Express tätigen Augenchirurgen sind hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet der Augenlaserbehandlung. Wenn in unseren Informationsschriften und hier auf der Webseite die Rede ist von “unseren” Augenärzten oder den “bei uns” tätigen Augenärzten-in allen landläufig bekannten anderen Bezeichnungen und mit Hinweis auf Augenärzte auf unseren Medien- , dann können Sie sicher sein, dass der Arzt voll und persönlich verantwortlich ist für seine ärztliche Tätigkeit. Er/Sie handelt stets als privatärztlich niedergelassener Arzt gemäß der Berufsordnung für Ärzte und liquidiert seine/ihre Leistungen über Optical Express als ausgewählte Abrechnungsstelle auf seinen/ihren eigenen Namen und Rechnung.