Blog

Augen lasern – Gefahren & Risiken

Ist Augen lasern sicher?

Augenlaser-Behandlungen werden immer beliebter und das nicht zu unrecht: Immerhin bieten sie Patienten die Möglichkeit, sich langfristig von ihren Brillen und Kontaktlinsen zu verabschieden. Und das oft durch eine relativ unkomplizierte und kurze Behandlung mit schneller Heilungsphase und Erholungszeit.

Obwohl eine Augenlaser-Behandlung all diese Vorteile mit sich bringt, handelt es sich hierbei dennoch um einen medizinischen Eingriff, der in wenigen Einzelfällen theoretisch Risiken mit sich bringen kann. Vorab lässt sich aber schon einmal sagen, dass es sich allgemein bei einem Augenlaser-Eingriff um ein gesichertes und schon lange (mehr als 25 Jahre) angewandtes Verfahren handelt.

Risiken und Nebenwirkungen beim Augenlasern mit der LASIK

Die LASIK-Methode bringt nur wenige mögliche Beschwerden mit sich. Theoretisch besteht allerdings eine geringe Chance, dass die folgenden Komplikationen eintreten könnten:

  • Faltenbildung des Flaps: Äußerst selten

Bei einer LASIK-Behandlung wird eine Hornhautlamelle mit einem vollautomatischen Laser erstellt, der hochgeklappt wird, um die zu behandelnde Hornhautoberfläche freizulegen. Danach wird der Flap wieder behutsam zurückgeklappt. Hierbei kann es theoretisch zu einer ungewünschten Faltenbildung kommen. Dies kann allerdings in einer kurzen Nachbehandlung korrigiert werden, in der der Flap glattgestrichen wird.

  • Dauerhaft trockene Augen: Selten

Direkt nach der Augenlaser-Behandlung sind die meisten Patienten von trockenen Augen betroffen. Dies kann allerdings ganz einfach durch Augentropfen ausgeglichen werden und legt sich meistens innerhalb weniger Tage. In seltenen Fällen bleibt die Augentrockenheit jedoch über einen längeren Zeitraum bestehen. Auch dies lässt sich aber dann oft ganz einfach mit Augentropfen behandeln.

  • Vorübergehende Blendempfindlichkeit: Gelegentlich

Manche Patienten reagieren in den Tagen nach der Behandlung empfindlich auf helle Lichtquellen. Auch diese Erscheinung lässt allerdings nach ein paar Tagen nach und tritt bei vielen Personen erst überhaupt nicht auf.

  • Überkorrektur oder Unterkorrektur: Selten

Eine weitere theoretische Komplikation ist die Über- oder Unterkorrektur der Fehlsichtigkeit. Hierbei wird die entsprechende Fehlsichtigkeit entweder nicht komplett oder überkorrigiert. Diese Komplikation tritt allerdings meistens nur bei weniger erfahrenen Anbietern auf. Da eine LASIK-Behandlung nicht nur einmal durchgeführt werden kann, können Über- oder Unterkorrekturen in der Regel auch sehr einfach durch einen weiteren Eingriff behoben werden.

Was genau passiert bei einer LASIK-Behandlung?

LASIK-Behandlungen können durch hochmoderne Technologien mittlerweile äußerst einfach und schnell durchgeführt werden. Die komplette Behandlung dauert hierbei meist nur einige Sekunden bis zu wenige Minuten pro Auge. Das Auge wird vor der Behandlung betäubt, dann präpariert ein Laser einen Flap, der vom Augenchirurgen sanft angehoben wird. Danach modelliert ein zweiter Laser die freigelegte Augenoberfläche so, dass die entsprechende Fehlsichtigkeit durch die veränderte Brechkraft der Hornhaut korrigiert wird. Im Anschluss wird der Flap wieder zurückgeklappt und die behandelte Fläche somit natürlich verschlossen. Mehr dazu, wie genau eine Augenlaser-Behandlung abläuft, finden Sie hier.

Sollte ich mich trotz der Risiken für eine Augenlaser-Behandlung entscheiden?

Obwohl man die oben genannten Risiken immer im Hinterkopf behalten sollte, sind Augenlaser-Behandlungen generell nichts, über das man sich Sorgen machen oder fürchten müsste. In Deutschland lassen sich jährlich mehrere 10.000 Patienten die Augen lasern und verabschieden sich somit von ihren Brillen und Kontaktlinsen. Sollten Sie sich für eine Augenlaser-Behandlung bei Optical Express entscheiden, sind Sie in erfahrenen und zuverlässigen Händen. Bei Optical Express können Sie sich nicht nur auf eine Erfahrung von mehr als 25 Jahren und 2 Millionen Augenlaser-Behandlungen, sondern auch auf hochmoderne Technologien ganz ohne Klingen und hervorragende Patientenzufriedenheit verlassen.

Transparente Aufklärung in Ihrem Erstgespräch

Bei Optical Express werden Sie als Patient transparent nicht nur über alle Vorteile, sondern auch mögliche Risiken aufgeklärt. Sie wollen sich endlich von Ihrer Brille befreien? Dann vereinbaren Sie einfach ein kostenloses und unverbindliches Erstberatungsgespräch mit einem refraktiven Experten bei Optical Express.

Kostenlose Erstberatung