Blog

Augenringe loswerden

Augenringe können Sie müde aussehen lassen, obwohl Sie vielleicht die Nacht zuvor mehr als acht Stunden geschlafen hatten. Natürlich kann Müdigkeit zu der Entstehung von Augenringen beitragen. Es gibt allerdings noch viele weitere Faktoren, die Ihre Augen müde und angeschwollen aussehen lassen:

  • Wenn Sie zu viel Salz zu sich nehmen, lagert der Körper oft Wasser ein. Da sich im Gewebe um die Augen herum viel Salz befindet, sieht man hiermals Wassereinlagerungen besonders deutlich.
  • Allergien können Entzündungen im Körper verursachen. Dies äußert sich oft durch geschwollene Augen, besonders wenn diese noch gerieben werden.
  • Probleme mit den Nebenhölen
  • Dehydrierung aufgrund von zu wenig Wasser
  • Stress
  • Weinen
  • Natürliche Alterung der Haut
  • Falsche Pflege der Kontaktlinsen kann auch dazu führen, dass sich Ihre Augen entzünden und Bakterien verbreitet werden.
  • Leider können Augenringe auch einfach vererbt werden.

 

Die gute Nachricht allerdings ist, dass Sie einige Dinge tun können, um Augenringe weniger auffällig aussehen zu lassen:

  • Augentropfen können verabreicht werden, falls eine Allergie Reizungen und Irritationen verursacht
  • Trinken Sie viel Wasser, um zu vermeiden, dass sie dehydriert sind – mindestens 2 Liter täglich.
  • Eine Kompresse mit Eis kann dabei helfen, geschwollene Augen zu lindern.
  • Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Augencremes
  • Nehmen Sie weniger Salz zu sich
  • Beziehen Sie kaliumreiche Nahrungsmittel, wie zum Beispiel Bananen, in Ihre Ernährung ein.
  • Um mögliche Schwellungen schnell zu reduzieren und die Durchblutung zu erhöhen, spritzen Sie sich einfach kaltes Wasser ins Gesicht.
  • Schlafen Sie genügend und versuchen Sie, Stress zu vermeiden!

Falls Sie nicht nur Ihr Erscheinungsbild verjüngen wollen, sondern auch wieder gerne so sehen würden wie früher, dann erkundigen Sie sich gerne bei uns über lebensverändernde Augenlaser-Behandlungen.

Sprechen Sie mit einem unserer Experten