Blog

Schützen Sie Ihre Augen im Sommer

Gesundheitsexperten warnen vor Mode-Sonnenbrille

Millionen von Deutsche riskieren eine dauerhafte Schädigung ihres Sehvermögens, indem sie eine Mode-Sonnenbrille tragen, die wenig oder gar keinen UV-Schutz bietet.

Fast die Hälfte der Deutschen gibt an, sich beim Kauf einer neuen Sonnenbrille für modische Brillenfassungen entscheiden, während nur 20 % auf die CE-Kennzeichnung achten, welche die Herstellungsstandards beschreibt.

Schätzungsweise 51% der Käufer kaufen ihre Sonnenbrillen bei Online- oder Modehändlern und entscheiden sich für die neuesten Styles und Trends. Kriterien wie die Brillenfassungen oder Gläser, die den besten Schutz oder die beste Abdeckung bieten, bleiben hier auf der Strecke, so die Studie des führenden Anbieters von Augenpflegeprodukten.

Stephen Hannan, Clinical Services Director bei Optical Express:

Mit dem warmen Wetter wechseln die Sonnenanbeter zu ihre Sommergarderobe und möchten schnellstmöglich ein paar Sonnenstrahlen einfangen – Zuhause oder im Urlaub.

Sonnenbrillen können ein großartiges Modeaccessoire sein, passend zu ihrem Lieblingsoutfit. Über die Risiken informiert zu sein, kann eine Vielzahl von Augenkrankheiten vermeiden.

Photokeratitis

Die UV-Strahlen der Sonne sind während des Sommers stärker, weshalb eine langfristige Exposition eine Vielzahl von Augenproblemen verursachen kann, wie z.B. Photokeratitis und Sonnenbrand an den Augen, was wiederum gerötete Augen, Tränen, Lichtempfindlichkeit und ein Fremdkörpergefühl hervorrufen kann.

Grauer Star

Wenn Sie zu viel Zeit ungeschützt im Sonnenlicht verbringen, kann sich auch das Risiko eines Grauen Stars erhöhen. Das ist ein langfristiger Zustand, bei dem sich ein Schleier über der Augenlinse bildet, was zu verschwommenem Sehen führt. Deshalb ist es immer wichtig, einen Augenarzt aufzusuchen, wenn Sie verschwommenes Sehen, erhöhte Lichtempfindlichkeit oder eine Verschlechterung Ihrer Sehqualität feststellen, selbst wenn dies keinen Einfluss auf Ihre tägliche Routine hat.

Makuladegeneration

Die Makula in unseren Augen ist dazu bestimmt, UV-Licht zu filtern, um Schäden an den empfindlichen Zellen der Fovea zu vermeiden, einer kleinen Grube in der Mitte der Makula, die für eine klare Sicht verantwortlich ist. Ungeschützte Sonneneinstrahlung kann den Prozess beschleunigen und zu einer Makuladegeneration führen. Diese entsteht durch die Schädigung der Zellen in der Netzhaut, was zu Sehbehinderungen und langfristig sogar zur Erblindung führen kann.

Tipps zum Schutz Ihrer Augen:

1. UV 400 Schutz

Die Wahl der richtigen Sonnenbrille ist sehr wichtig, wählen Sie daher eine Brille die UV 400 Schutz bietet, da diese 97-100 Prozent der UV-Strahlen eliminieren kann.

Eine getönte Sonnenbrille ist kein Garant dafür, einen UV-Schutz zu beinhalten und kann sogar gefährlicher sein, als wenn Sie gar keine Sonnenbrille tragen würden. Durch getönte Gläser können sich die Pupillen erweitern, so dass mehr UV-Licht ungeschützt in das Auge eindringen kann.

2. Prüfung auf CE-Kennzeichnung

Stellen Sie sicher, dass die Sonnenbrille eine CE-Kennzeichnung trägt. Diese zeigt an, dass die Sonnenbrille ein gutes Schutzniveau bietet und das Produkt den grundlegenden Anforderungen der europäischen Gesetzgebung für Gesundheit, Sicherheit und Schutz entspricht. So können Sie sicher sein, dass Ihre Augen geschützt sind.

3. Kinderaugen schützen

80% der lebenslangen Exposition von UV-Strahlen geschieht vor dem 18. Lebensjahr, daher ist es wichtig, die Augen von Kindern vor der Sonne zu schützen. Kinderaugen werden eher durch die Sonne irreversibel geschädigt, da Hornhaut, Linse und Flüssigkeit klarer sind und mehr Licht in die Netzhaut gelangen kann. Es ist unerlässlich, dass Kinder eine hochwertige Sonnenbrille tragen.

4. Passender Brillenrahmen

Obwohl die Gläser von Sonnenbrillen einen ausgezeichneten Schutz bieten können, ist es wichtig, dass die Fassungen gut in Ihr Gesicht passen. Dies stellt sicher, dass das Licht nicht leicht von der Seite oder von oben in Ihre Augen eindringen kann.

Wir alle wollen jeden Sonnenstrahl genießen und zwischen 10 und 14 Uhr draußen sein, wenn die Sonnenstrahlen am stärksten sind. Das bedeutet, dass die Deutschen noch wachsamer sein und ihre Augen schützen müssen. Wenn Sie Bedenken bezüglich Ihrer Sehkraft haben, vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Augenarzt.